Abschlusskonzert der „1. Lippstädter Weltmusiktage“

Drei professionelle Musiker*innen des „ensembles vinorosso“ werden zwei Tage lang mit den Mitgliedern des „Weltmusikensembles“ sowie anderen interessierten, fortgeschrittenen Musiker*innen zusammen proben, Stücke arrangieren und die Ergebnisse dann in einem Abschlusskonzert in der Jakobikirche aufführen. In diesem Konzert werden vier weitere Musiker*innen des „ensembles vinorosso“ mitwirken, um mit den Kursteilnehmern zusammen ein rund einstündiges, kurzweiliges Konzertprogramm zu gestalten.

Motto dieser der 1. Auflage sind die sogenannten „schrägen“ Takte, also z.B. 7/8-, 9/8- oder 25/8-Takte, wie sie hauptsächlich in Osteuropa vorkommen. Neben diesen rhythmisch komplizierten Takten werden aber auch „normale“ schwungvoll-tänzerische sowie getragen-melancholische Stücke vorgetragen werden.

Mitwirkende:

Miroslav Grahovac, Bajan-Akkordeon

Florian Stubenvoll, Klarinette

Yoana Varbanova, Percussion

Maja Hunziker, Violine

Eva Schüttler, Klavier

Mike Turnbull, Percussion 

Rayna Valeva, Kontrabass

sowie weitere Musiker*innen des Weltmusikensembles der Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt und Kursteilnehmer*innen

Leitung: Florian Stubenvoll

Eintritt: 8,00 €, ermäßigt: 4,00 €

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung der Sparda-Bank West, der Synaxon AG sowie dem Förderverein der Conrad Hansen-Musikschule.

Termine

  • 31.10.21 18:00 Uhr